Zwei Reformationen: Luther und Calvin - Alte und Neue Welt by Heiko A. Oberman, Christian Wiese

By Heiko A. Oberman, Christian Wiese

Zu den Gründungsmythen des deutschen Protestantismus gehört die Stilisierung Martin Luthers als ersten Protestanten und deutschen Propheten, dessen Protest gegen die "babylonische Gefangenschaft der Kirche" zur wundersamen Befreiung von der päpstlichen Tyrannei und zum Ausbruch aus dem finsteren Zeitalter des Mittelalters führte. Obermans Essays widerlegen hingegen in streitbarer Auseinandersetzung die those, Martin Luther habe als einsame, revolutionäre Gestalt die Moderne eingeläutet. Stattdessen interpretiert er den "reformatorischen Durchbruch" Martin Luthers im Zusammenhang der vielfältigen intellektuellen Strömungen und Frömmigkeitsbewegungen einer vitalen spätmittelalterlichen christlichen Gesellschaft, die bereits eine Vielzahl reformerischer Kräfte in sich barg.

Show description

Read Online or Download Zwei Reformationen: Luther und Calvin - Alte und Neue Welt PDF

Similar biographies books

Francisco Pizarro And The Conquest Of The Inca (Explorers of New Lands)

In 1531, Pizarro led a small yet good proficient military alongside the Pacific Coast of the unexplored South the US. With below two hundred males, he conquered the Inca empire, often called modern-day Peru. a long time 8+years.

Abraham Lincoln. 16th U.S. President

- thesaurus of phrases- enjoyable evidence and Timelines integrated- Reviewed via content material specialists

Nelson Mandela. South African President and Civil Rights Activist

"Learn who Nelson Mandela was once and the way he made a distinction within the lives of the folks of South Africa and world wide. "--Publisher's site.

Additional resources for Zwei Reformationen: Luther und Calvin - Alte und Neue Welt

Sample text

Die der Überlieferung zu Grunde liegende Aussage, es sei ausreichend, spirituell an der Kommunion teilzunehmen, stellt genau das Bindeglied zu Cornelius Hoens berühmter Abhandlung aus dem Jahre 1521 dar. Hoen stand vermutlich in Beziehung zu Wessel Gansfort, der in einem Schwesternhaus in Groningen lebte, und war eng mit den Brüdern vom Gemeinsamen Leben in Zwolle verbunden; Luther wies seinen Brief zum Abendmahl zwar geringschätzig zurück, doch wurde er zur Grundlage der berühmten symbolischen Deutung der Einsetzungsworte durch Zwingli und den linken Flügel der Reformation.

Die von der Aufklärung geprägten Gelehrten wurden durch die Verlässlichkeit der Quellen, welche die sagenhaften Taten der Bettelmönche als Glaubensheiler dokumentieren, in Verlegenheit gebracht, und den Historikern, die sich mit dem Konziliarismus befassten, ging es eher um das Wachstum des konziliaren Gedankens als um diese Prediger der päpstlichen Vorherrschaft. Dazu kommt, dass die Bettelmönche, wenn überhaupt, am ehesten in den dunkelsten Kapiteln der Geschichte des Antisemitismus als zentrale Figuren begegnen.

Recht verstanden – als kreativer Standpunkt, von dem aus lange vertretene, aber nicht mehr zu haltende Prämissen neu bewertet werden konnten – war der vom Nominalismus geförderte neue kritische Geist Teil der intellektuellen Neuorientierung des »langen fünfzehnten Jahrhunderts«. Ob und in welchem Ausmaß er einen Faktor im Streben nach Wohlstand und Wissen darstellte, das die treibende Kraft während des Zeitalters der Entdeckungen darstellte, ist für Historiker schwer zu beantworten. Dies scheint im Krisenmanagement des Schwarzen Todes nicht erkennbar zu sein.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 33 votes