Operationsatlas für die orthopädisch-unfallchirurgische by Dieter Kohn, Tim Pohlemann, Ekkehard W. Fritsch

By Dieter Kohn, Tim Pohlemann, Ekkehard W. Fritsch

Der Operationsatlas beschreibt über a hundred Standardoperationen in bestechend praxisorientierter shape und macht jeden Eingriff in Wort und Bild nachvollziehbar. Für jedes Verfahren ist eine detaillierte Anleitung angegeben mit Grafiken zu jedem Operationsschritt. Ferner enthält der Atlas Anweisungen für den 1. Assistenten, Warnhinweise an allen kritischen Operationsstellen, kurze, prägnante Informationen zu Indikation, Operationsvorbereitung und Nachsorge sowie viele wertvolle Tipps und Tricks.

Show description

Read or Download Operationsatlas für die orthopädisch-unfallchirurgische Weiterbildung PDF

Best rheumatology books

The Osteoporotic Syndrome: Detection, Prevention, and Treatment

Metabolic bone degeneration (osteoporosis) impacts hundreds of thousands of people--primarily postmenopausal women--and is without delay liable for debilitating hip, vertebral, and limb fractures within the aged. Incorporating advances made inside of simply the earlier 5 years, The Osteoporotic Syndrome: Detection, Prevention, and remedy serves as an up to date, sensible consultant to the foremost medical facets of osteoporosis.

Vasculitis in Clinical Practice

This e-book specializes in scientific presentation, diagnostic approaches and present administration of systematic vasculitis, and for this moment version the Editors have up-to-date the therapy strategy and nomenclature in accordance with present perform. Systemic vasculitides are a gaggle of problems that are of accelerating value.

Pediatric Lower Limb Deformities: Principles and Techniques of Management

Complete and generously illustrated, this article highlights either basic rules and particular innovations for dealing with the spectrum of pediatric reduce limb deformities. it truly is divided thematically into 5 sections, even though any bankruptcy can stand by itself to steer the clinician in particular events.

Additional info for Operationsatlas für die orthopädisch-unfallchirurgische Weiterbildung

Example text

Diese Nähte sollen den N. ulnaris locker vor dem Epikondylus halten, was erneut bei Beugung/Streckung überprüft wird. Wundverschluss durch Subkutannähte und Einzelknopfrückstichnähte. ⊡ Abb. 15. Vorlegen der Fäden. Drei Fäden wurden durch Periost und subkutanes Gewebes vorgelegt. Sind sie geknotet, kann der Nerv nicht in den Sulkus zurück und liegt ventral Postoperativ Probleme Unzureichende Mobilisation und Abknicken des Nerven begünstigen das Persistieren von Symptomen. Nachbehandlung Dorsale, vorgefertigte Oberarmkunststoffschiene in 70°-Beugung für 3 (alleinige Dekompression) bis 6 (Vorverlagerung) Wochen.

Nachbehandlung Bei offenem Vorgehen Unterarmschiene in Funktionsstellung für die erste postoperative Woche, dann zunehmende Bewegungsübungen für Hand und Handgelenk unter Vermeidung der Dorsalextension für 6 Wochen. Bei endoskopischer Arbeitsweise kann auf die Schienung verzichtet werden. Kraftvoller Einsatz der Hand ist frühestens in der siebten postoperativen Woche möglich. Literatur Scharizer E (1997) Karpaltunnelsyndrom. ) Orthopädische Operationslehre, Band III. Thieme, Stuttgart, S. 365–368 Kohn D (1997) Endoskopische Spaltung des Retinaculum flexorum.

2a–c. Zugänge. 1 · Ellbogenarthroskopie Die sensiblen Nervenäste müssen beim Anlegen der Portale durch eine besondere Technik geschont werden, da es keinen genügenden Sicherheitsabstand gibt: Die Inzision erfolgt in einer abgehobenen Hautfalte (⊡ Abb. 3a). Der Weg von Trokar/Trokarhülse wird mittels eines Klemmchens vorgebahnt (⊡ Abb. 3b). Die Kapsel wird mit dem stumpfen Trokar penetriert (⊡ Abb. 3c). a ⊡ Abb. 3a–c. Anlegen der Portale. a Anheben einer Hautfalte zur Inzision. b Mit dem gebogenen, stumpfen Klemmchen wird der Weg vorgebahnt.

Download PDF sample

Rated 4.78 of 5 – based on 42 votes