Der Dschungel by Upton Sinclair

By Upton Sinclair

Der litauische Einwanderer Jurgis Rudkus kommt mit seiner Verlobten um 1900 nach Chicago. Alle finden Arbeit in den Schlachthäusern, doch die Hygiene- und Sicherheitsstandards sind so niedrig, die Anforderungen so hoch, die Bedingungen so inhuman, die Bezahlung so erbärmlich, dass die Immigranten keine probability haben. Nachdem die Familie durch mehrere Tragödien unverschuldet zerstört wird und ihre Existenz verliret, ist Jurgis gezwungen auf illegalen Wegen Geld zu verdienen. Nach und nach erkennt er aber die Notwendigkeit, systematisch für Reformen zu arbeiten und engagiert sich fortan für den Sozialismus. In Chicago beginnt der Kampf für eine gerechtere Welt.

Show description

Read Online or Download Der Dschungel PDF

Similar biographies books

Francisco Pizarro And The Conquest Of The Inca (Explorers of New Lands)

In 1531, Pizarro led a small yet good proficient military alongside the Pacific Coast of the unexplored South the USA. With below 2 hundred males, he conquered the Inca empire, referred to as modern-day Peru. a while 8+years.

Abraham Lincoln. 16th U.S. President

- word list of phrases- enjoyable proof and Timelines integrated- Reviewed by means of content material experts

Nelson Mandela. South African President and Civil Rights Activist

"Learn who Nelson Mandela was once and the way he made a distinction within the lives of the folk of South Africa and worldwide. "--Publisher's web site.

Additional info for Der Dschungel

Example text

Gewiß, die Zuschauer weinten schon manchmal, aber diese Schlachtmaschine lief ja auch, wenn gar keine da waren. Was hier vor sich ging, war wie ein Verbrechen, das in einem Verlies begangen wird, unbemerkt und unbeachtet, vor aller Augen verborgen und sogleich aus dem Bewußtsein verdrängt. Man konnte da nicht lange zusehen, ohne ins Philosophieren zu kommen, ohne auf Gleichnisse zu verfallen, Sinnbilder zu sehen und das Schweinequieken des ganzen Alls zu hören. Sollte es wirklich nirgendwo auf der Erde oder über der Erde einen Himmel für Schweine geben, wo sie für all ihre Leiden entschädigt werden?

Die paar Tage praktischer Erfahrung in diesem Land der hohen Löhne hatten gereicht, ihnen die grausame Tatsache aufgehen zu lassen, daß es auch ein Land der hohen Preise ist und die Armen hier fast genauso arm sind wie in jeder anderen Ecke der Welt; Jurgis’ schöner Traum vom Reichwerden war über Nacht zerronnen. Die Entdeckung traf sie um so schmerzlicher, da sie die amerikanischen Preise ja mit Geld bezahlen mußten, das sie bloß zu den daheim üblichen Löhnen verdient hatten – sie fanden das regelrechten Betrug der Welt an ihnen!

Für ein Bett – bestehend aus bloßer Matratze und Zudecke – mußte jeder selber sorgen. Die Matratzen lagen in Reihen auf dem Fußboden, und sonst befand sich in dem Raum nichts weiter als ein Ofen. Es war keineswegs unüblich, daß zwei Männer eine Matratze gemeinsam besaßen; der eine arbeitete bei Tage und benutzte sie bei Nacht, der andere umgekehrt. Nicht selten wurden die Schlafstellen von vornherein schichtweise vermietet. Mrs. Jukniene war früh gealtert und hatte ein so runzliges Gesicht, daß sie wie ein Hutzelweib aussah.

Download PDF sample

Rated 4.39 of 5 – based on 17 votes