Abfallwirtschaft: Handbuch für Praxis und Lehre by Bernd Bilitewski, Georg Härdtle

By Bernd Bilitewski, Georg Härdtle

Dieses Standardwerk der Abfallwirtschaft wurde von den Autoren komplett aktualisiert. Besonders hervorzuheben sind folgende Veränderungen:

- Aktualisierung der rechtlichen Grundlagen

- Aktualsierung der Angaben zu Abfallmengen und -zusammensetzungen

- Aktualisierung der Themen Sammlung, Umschlag und shipping, Recycling und Kosten von Abfallbehandlungsanlagen

- Neu in der four. Auflage: Eine Zusammenfassung der aktuellen Entwicklungen zum Bereich Stoffstrommanagement und das Thema Automatische Sortierung

In bewährter Weise werden durch dieses Fachbuch alle Fragen der täglichen Praxis zum Thema Abfall beantwortet.

Show description

Read or Download Abfallwirtschaft: Handbuch für Praxis und Lehre PDF

Similar waste management books

Waste Management for the Food Industries (Food Science and Technology) (Food Science and Technology)

The always expanding human inhabitants, has ended in a tremendous call for for processed and packaged meals. because of this call for, quite a lot of water, air, electrical energy and gasoline are fed on every day for nutrition processing, transportation and renovation reasons. even if none of the so much seriously polluting, the nutrition does give a contribution to the rise in quantity of waste produced in addition to to the power expended to take action.

Stochastic and Statistical Methods in Hydrology and Environmental Engineering: Effective Environmental Management for Sustainable Development

During this landmark set of papers, specialists from world wide current the newest and such a lot promising ways to either the speculation and perform of powerful environmental administration. to accomplish sustainable improvement, firms and person electorate needs to conform to environmental legislation and rules.

Environmental Degradation of Metals: Corrosion Technology Series/14

This hugely functional reference offers for the 1st time in one quantity every kind of environmental degradation a steel compound may well suffer in the course of its processing, garage, and repair. Clarifying normal and localized corrosion results, Environmental Degradation of Metals describes the results of atmospheric publicity, high-temperature gases, soil, water, vulnerable and robust chemical substances, liquid metals, and nuclear radiation.

Agro-industrial wastes as feedstock for enzyme production: apply and exploit the emerging and valuable use options of waste biomass

Agro-industrial Wastes as Feedstock for Enzyme construction: observe and take advantage of the rising and worthy Use techniques of Waste Biomass explores the present state of the art bioprocesses in enzyme creation utilizing agro-industrial wastes with appreciate to their new release, present equipment of disposal, the issues confronted when it comes to waste and law, and strength value-added protocols for those wastes.

Additional info for Abfallwirtschaft: Handbuch für Praxis und Lehre

Sample text

Die manuelle Zerlegung von EAG schafft hierfür eine wichtige Grundlage. Einerseits werden dort weitgehend sortenreine Fraktionen angereichert. Andererseits wird durch die schonende Demontage eine Querverschmutzung der Produktströme durch zerstörte Schadstoffträger, Stäube o. ä. weitgehend vermieden. Jedoch steigt mit zunehmender Zerlegetiefe auch der Verwaltungsaufwand beim Mengenstrommonitoring. Dies bedeutet Wettbewerbsnachteile insbesondere für kleine Zerlegebetriebe und soziale Einrichtungen, die in Konkurrenz zu großen, weitgehend automatisierten Aufbereitungsanlagen stehen.

Für die Hersteller entstehen Anreize, ihre Erzeugnisse abfallarm und recyclingfreundlich zu gestalten. In den §§ 23–27 KrWG ist die Produktverantwortung abfallrechtlich verankert. § 23 KrWG enthält die Grundsätze der Produktverantwortung; in den §§ 24 und 25 KrWG sind Verordnungsermächtigungen für die Normierung konkreter Pflichten geregelt. Wer Erzeugnisse entwickelt, herstellt, be- und verarbeitet oder vertreibt, hat dafür Sorge zu tragen, dass sowohl bei der Herstellung als auch beim Gebrauch das Entstehen von Abfällen möglichst vermindert wird.

Juni 2005 untersagt [21]. Eine Ausnahme hiervon bildete z. B. die Ablagerung unbelasteter mineralischer Abfälle. Ein Nachteil der TA Abfall und der TA Siedlungsabfall als Verwaltungsvorschriften lag darin, dass sie lediglich den Ermessensrahmen einer Behörde begrenzten und im Einzelfall abweichende Entscheidungen getroffen werden konnten. Entsprechend weit wurden beide durch die Länder in den 1990er Jahren ausgelegt. Aus diesen und aus europarechtlichen Gründen erließ der Bund zu Beginn der 2000er Jahre mehrere Rechtsverordnungen, welche die TA Abfall und die TA Siedlungsabfall „verrechtlichten“.

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 11 votes